In den Reisfeldern lebt man gesund – Clear Café in Ubud

DIE STORY: Restaurant-Tipp in Ubud, Bali

Heute gibt’s weder Alkohol noch Schuhe – man muss sich also relativ wenig Sorgen machen wie man aussieht und welche Schuhe man trägt. Denn abgeschleppt wird heut eh nix. Denn wir sind in Ubud – im Künstlerviertel Bali’s: und hier gehts mehr ums Künstlern, Basteln und Philosophieren.

Ubud mag irgendwie jeder. Künstlerviertel. Entspannung. Reisfelder. Stille. Bis auf zwei drei Strassen wo wirklich Menschen verkehren… die man nach so stillen Stunden auf jedenfall besuchen wird. Irgendwo zwischen diesen mehr oder weniger belebten Strassen befindet sich das Clear Café Ubud. Doch bevor man da rein will heisst er erstmals: Schuhe aus! Egal ob die stinken oder nicht !

Nach Bier oder nem Gläschen Wein sucht man auf der Karte vergebens: Hier gibt’s superhealthy Smoothies und anderes Grüngetränk. Das Essen – alles organic and natural schmeckt wirklich 1A. Top präsentiert. Top lecker. Da braucht’s gar keinen Schnaps mehr nachher.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

UNSERE BEWERTUNG

****/*****
Ich hasse es die Schuhe auszuziehen wenn man irgendwohin kommt. Bei mir darf auch jeder mit Schuhen rein, denn soviel Dreck wovon manche immer sprechen kann man bei Sommer-Sonnen-Wetter oder auch bei Regen und abstreifen an deinem Teppich gar nicht reinbringen! Aber egal: In Bali ist man es ja gewohnt bei vielen Shops (ja da kenne ich mich aus!) die Schuhe auszuziehen. Na gut, man müsste ja nicht mal aber wenn man da schon mal drei ausgelatschte Flip-Flops sieht zieht man seine irgendwie auch aus. In Tempeln natürlich aus Anstand. Egal. Das Schuhe ausziehen hat sich gelohnt! Das Essen war tip-top und ich habe zum ersten mal gemerkt dass völlig organic-and-natural auch gut schmecken kann! Im Clear Café trifft man auf hartgesottene Vegan-Vegetarian-Organic-Healthy-people aber auch auf ganz normale Leute die gut Essen wollen. Alles ist unkompliziert – dank dem Schuhe ausziehen fühlt man sich ja eh schon wie zuhause. Alles ist irgendwie easy und locker – ohne Alkohol! Das Angebot ist gross und die Preise sind auch ok. Empfehlenswert für ein Detox-Mittagessen!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

DER STYLE:

Das Clear Café Ubud befindet sich im Zentrum von Ubud, inmitten kleiner Geschäften und Restaurants. Der Eingang ist eher unspektakulär – ein kleiner Eingangsbereich und ungefähr 10 Treppen gefüllt mit Flip Flops und anderen Fußbekleidungen 🙂 Der Style innen: Bambus, Steine, wunderschöne bunte Blumen auf Holztischen mit Löchern, Unebenheiten… hier is alles pure nature!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Im Clear Café in Ubud kann man sein und hingehen wie man ist und wie man will. Ob im Yoga-Outfit oder im Kleid. Wir lieben diese Freiheit und kommen mit einem clearen Outfit und jeder Menge Fransen-Accessoires! Das passt irgendwie zu Ubud, dem Künstlerviertel:

Hipanema – Hippie – ArmbandReason – Sweatshirt mit „Partier“-Aufdruck


Ohrringe von Reminiscence




Armband von Reminiscence

ASOS – Hosenrock mit hoher TailleUrban Outfitters

WO SCHLAFEN:

Okay, hier ist alles mitten in Reisfeldern und man kann mehr oder weniger bei eine Spaziergang abends alles erreichen: ausser die Hanging Gardens, das absolute Hotel in Ubud. Aber wer sich das, wie ich, nicht leisten kann.. kann auf folgendes ausweichen.. auch noch teuer aber… für eine Nacht (Ubud ist gemacht für 1-2 Nächte!) … das Fivelements Puri Ahimsa oder, die billigere und zentralere Variante: Alaya Resort Ubud

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Foto:Booking.com

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Foto:Booking.com



2 Antworten zu “In den Reisfeldern lebt man gesund – Clear Café in Ubud”

  1. Mas sagt:

    Kein Alkohol? Keine Schuhe? Trotzdem Toll!

  2. richcorner sagt:

    Fanden wir auch alles komisch 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YOU MAY LIKE