Der Pack-stress…es geht nach Thailand… und was muss mit ?

DIE STORY: Reise-Tipps : Die Packliste: Koffer packen für Thailand

Was mich immer fertig macht ist das Packen vor der Reise. Und trotz Packing-list und mehrmaligem Durchchecken mit F,F& V. ( Familie, Freunde & Verwandte) fehlt da immer irgenwas oder? Aber was noch schlimmer ist: die Sachen passen irgendwie alle nicht zusammen und man sieht wiedermal aus wie so’n Touriclown auf Urlaub.

Meine nächste Reise steht im November (eher Ende November) an und deshalb hab ich mir gedacht… fangen wir schon mal so langam an…! Ja ich weiss, da lachen jetzt einige, aber: Man kann nie früh genug damit anfangen, zudem hat das alles ja auch mit immenser Vorfreude zu tun die einem so manchmal auch das Leben versüssen kann! Zudem wurde dieser Blogpost ja erst kurz vor Reiseantritt dann wirklich fertiggestellt 😉

Die Fakten: Thailand: Bangkok, Koh Samui, Phuket- 2 Wochen – dieses Mal nur super Schickimicki Hotels bis auf 1 Bungalow direkt aufm Strand – geile Bars – coole Abenteuer. Also ist schonmal eins klar: Kein Rucksack – es darf gerne ein Koffer sein! Was braucht man also für so einen Urlaub ?

Mein Schlachtplan sieht ungefähr so aus:

Alles was unbedingt mitmuss muss mit! Klingt ja erstmals schon mal hervorragend und super…blond äh intelligent.

Blond hört jetzt auf denn: Es muss in einen kleinen Koffer da ich keine Lust auf Kofferschleppen habe wenn man mal auf ne Insel fährt und zudem muss aber in dem kleinen Koffer noch megaviel Platz für Neugekauftes sein! So. Da haben wir den Salat. Passt schon mal überhaupt nichts zusammen. Denn ein kleiner Koffer und meine Packing-List .. da is der Koffer schon mal voll. Dann noch Platz für neues… Oh my God !

Also, hier meine geplante! Packliste:

5 Tops,  2-3 Bikinis (man lebt ja schließlich fast nur darin und tagtäglich derselbe is auch doof),  2 Kleider (einmal hip einmal chic)
3 Shorts (und dieses mal welche die nicht meinen A*fressen was ich erst nach dem Betrachten der letzten Urlaubsfotos bemerkt habe)
2 Bh’s (abends mal in nen Bh statt Bikini schlüpfen hat ja auch was)
7 Slips (diese supervorteilhaften Teile die ich mitnehme werden dann vor Ort entsorgt und neu gekauft)
1 lange Hose und eine Jacke, hoffentlich nur für den Flug
1 Tasche: Sehr wichtig! Eine Tasche die man morgens wie abends, zum Shoppen und zum Ausgehen nehmen kann. Und nie wieder eine die keine Umhängeriemen hat! Denn das sieht dann nach ’ner ausgehnten Shoppingtour so aus, als hätte man noch Knutschflecke von gestern Abend auf seiner Schulter…
1 Flip Flop,  1 schickerer Schuh,  1 Sneaker
Pijamas in Hülle und Fülle: das sind bei mir löchrige T-Shirts die ich schon lange aussortieren wollte die mir aber dann doch zu schade warn. Mein Urlaubsritual: 5 mitnehmen und dann dortlassen. Denn nackt schlafen kann ich nicht.
3 Schmuck (Kette, Ohrringe, Ring)
+ 2 Toilettentaschen: 1 für die täglichen Dinge, 1 für die die man nur ab und zu braucht.
Iphone + Kabel,  Pc + Kabel + Maus.  Kamera + Kabel
Und zu guter letzt und ganz ganz wichtig: meinen heissgeliebten selbst zusammengebastelten Reiseplan und all die Unterlagen die man sowieso braucht: Reisepass, Buchungen, Geld (’n bisschen viel Bares is nie schlecht) Karte etc. aber das versteht sich ja von selbst.

Beginnen wir jetzt mal ganz ordentlich… denn unordentlich wirds noch von alleine:

Zuerst wähle ich mal die absoluten Must-bring-mit aus meinem Kleiderschrank aus: Und das sieht schon mal so aus wie ein bunt gemischter Haufen und ich frag mich …geht das überhaupt zu kombinieren ? Geht es irgendwie nicht. also wird anprobiert und aussortiert. Denn das ganze sollte ja halbwegs aussehen, auch wenn man dort niemanden kennt.

thailand-packliste-1

Toilettentasche Nummer 1: Hier kommt all der Kram  mit, den man wirklich mitbringen muss:
Zahnbürste & -pasta, Nivea (denn ohne bin ich machtlos!), Mascara (hoffentlich hält die Ihr Wasserversprechen), Pille, Lippenstift in mindestens 2 Pink-Nuancen.

Toilettentasche Nummer 2: Tampons (denn nach diesen Dingen sucht man in Asien meistens irgendwie vergebens wenn man sie braucht), irgendne Sonnencreme für die ersten Tage, den Rest gibt’s im W Hotel für lau :), Magen- und Kopfschmerztabletten, irgendwas Gutes für die Haare.

thailand-packliste

Nach langem Aussortieren sind wir nun zu diesem wirklich intelligenten Ergebnis gekommen: 6 Shirts, 3,5 Bikinis, 2 Kleider, 2 Hosen, 1 Rock und einmal Jeans und Shirt zum Reisen. So knapp gepackt hab ich noch nie. Aber falls was fehlen sollte.. wir können morgen ja gleich Shoppen gehnnnnnn!!!! Bangkok, wir kommen!

DER STYLE:

Einiges aus meinem Urlaubskoffer…




Shirt mit Flower von TwinSet

By Caprice – Babelicious – Bikinioberteil mit Schnürung vorne und NeonstreifenChelsea-Peers Felpa
Playful Promises – Tief sitzende Bikinihose mit StiefmütterchenmusterBy Caprice – Babelicious – Bikinihose mit NeonstreifenFree People – Röhrenjeans mit Hawaii-Blumenmuster
Pepe Jeans – Bedruckte, enge JeansTigi Bed Head - Ego Boost - Pflegespülung gegen Spliss ohne AusspülenTangle Teezer – Professionelle Bürste in Blau und Rosa



Schöner wird's nichtDamit man im Urlaub wieder besser englisch lernt... das Buch in englischer Sprache! Fifty Shades DarkerMänner und andere Katastrophen: Roman

Was nehmt ihr alles mit? Gibt’s da irgendwas das wir vergessen haben?



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YOU MAY LIKE