Traum von Amsterdam… und Hilfe! Ich muss in einen Coffeeshop – Wo sind eure Tipps?

DIE STORY: Reisetipps: Wir wollen Eure Insider-Tipps für Amsterdam!

Nach geschätzten 5 Jahren ist der Flug nun endlich gebucht: Innsbruck – Amsterdam! Was hat das für ne Zeit gebraucht. Für nen Thailand oder Bali Flug brauch ich generell weniger Zeit. Wahrscheinlich weil man oft das, was so nahe liegt einfach weniger schätzt oder man denkt: Das kann ich immer noch machen…

Nun ist es aber endlich soweit: Traum vom Amsterdam, der die Hoffnung nahm…

Häh? Die Hoffnung nahm? In welchem Coffeeshop war denn Axel Fischer da ? Also ich bin da voller Hoffnung was Amsterdam angeht wenn ich schon nur mal an das Hotel Droog – das mit dem „The One and Only Bedroom“ in dem wir schlafen werden, Sukha oder das Restaurant Proef denke…..! Wie immer habe ich mir ein Programm für unseren Kurztrip, dieses mal mit Adoptivsohn Philip ausgedacht…(Philip weiss noch nichts von seinem Glück all diese Dinge mitmachen zu müssen)  und das sieht ungefähr so aus:

Amsterdam Tipps

Tag 1:

Ankunft in Amsterdam und directly zum Hotel Droog in der Staalstraat 7B, Koffer ablegen und los geht’s:
Hay, Nieuwe zijds voorburgwal 326
Raw materials, Roozengracht 229-233

Amsterdam Tipps

Kleine Pause bzw. Pommes futtern im Vleminckx Sausmeesters, Voetboogstraat 33 – Wisst ihr welche Sauce man da wählen sollte? Nachher, ich bin mir sicher da liegen einige Shops aufm Weg, gehts zum Mittagessen ins Gartine Amsterdam, Taksteeg 7 – denn dieses Würstchen im schwarzen Brot mit Salat sehe ich derzeit schon meinen Träumen!!!

Um Amsterdam nicht nur als Shoppingpflaster auszunutzen möchten wir zwei Kulturbanausen uns mindestens zwei Museen ansehen. Ich habe da ans nahe gelegene Foam, Keizersgracht 609 & an das Huis Marseille, Keizersgracht 401, beides Fotografie-Museen gedacht. Stundenlanges Anstehen wegen einem Van Gogh Bild steht mir nicht. Zudem würd ich lieber was aktuelleres sehen. Darf man das sagen/denken/meinen? Oder gehört in Amsterdam ein „wirkliches“ Museum zur Pflicht ? Weiss denn jemand wie das Anne Frank Haus ist?

Was wir am Sonntag sonst noch so ansehen bzw. durchshoppen könnten:

290square Meters, Houtkopersdwarsstraat 3 (für Philip)
Megalodon Amsterdam, Oudezijds Voorburgwal 96a (bis 20:00, Sonntag bis 18:00)
Quartier Putain, Oudekerksplein 4… auf einen Kuchen
OPTIONS, Damrak 49
5&33, Martelaarsgracht 5, 06:30 bis 01:00 DRINK
Tales and Spirits, Lijnbaanssteeg 5-7, ab 17:00 Uhr So Mo closed DRINK

Noordermarkt, Montag 9-2 p.m. (Das sollte dringendst vorher auf den Plan!! Denn nach all diesen Shops werden wir nie vor 2.p.m. am Noordermarkt sein). Lohnt sich ein Besuch vom Noordermarkt?

Ricardo’s in Odeon, Singel 460, DRINK
Maven, Westerstraat 14 (Catwalk Junkie)

Dann soll’s wohlgesinnt und hoffentlich noch mit ner gefüllten Brieftasche in eins meiner Highlights gehen:
ins Sukha, Haarlemmerstraat 110 (bis 18:30, Sonntag bis 17:00). Ein Interiorladen von dem ich seit Monaten träume und den ich am liebsten räumen würde!!! Nachher (ich denke mal nach 1 Stunde) gehts weiter:
Camden, Haarlemmerstraat 72 (Catwalk Junkie Shirts)
Store Without a Home, Haarlemmerdijk 26

Kleine Stärkung für Philip gibt’s dann bei: Small World Catering –Binnen Oranjestraat 14. Ein super „Pims“ (Pims ist in Südtirol ein belegtes Brot) für Philip wegen den langen Wartezeit im Sukha ;-)) Und weil er wirklich superbrav war und gewartet hat gibts noch einen Drink in der Bar Huf, Reguliersdwarsstraat 43!

Nachher gehts mir hoffentlich gefüllten Taschen nach Hause bzw. in unseren The One and Only Bedroom im Hotel Droog und wir machen uns schick für die Nacht.

Abends hab folgendes Restaurant auf dem Programm fürs Dinner:
Proef restaurant, Gosschalklaan 12

Amsterdam Tipps

Nach dem Dinner sind wir glaube ich mehr als geschafft – wenn wir denn das alles schaffen (werden wir sicher nicht, einiges wird auf Tag 2 verschoben) und wollen einfach nur noch ins Bett. Vielleicht mit nem Sixpack in der Mitte der Betten und Amsterdam Tv im Fernseher.

Tag 2:

Fahrt zum Pols Potten Store, KNSM-laan 39.

Nachher ????? Ja meine Lieben Leser… was könnte man da unternehmen?

Wie ist denn der Waterloopleinmarkt? Montag bis Freitags hat er bis 17:30 geöffnet. Sollte man dorthin?

Abends Dinner im: The Butcher Amsterdam, Albert Cuypstraat 129. Ein fetter Burger wird uns sicher erfreuen!

Ich denke heute abend sind wir nicht zu müde für einen After Dinner Drink im Café Struik, Rozengracht 160 ab 17:00 bis 01:00 oder, wenn wir gut angezogen sind im SupperClub, 21 Jonge Roelensteeg. Falls es spät wird und wir noch Durst haben gibt’s in der Bar Weber dann noch was, denn Amsterdam macht seine Bars normalerweise um 01:00 zu. Bar Weber, ich denke wir werden uns sehen!

Tag 3:

Wir ziehen um. Und zwar ins Hotel Dwars in der Utrechtsedwarsstraat 79. Das Dwars ist ein Hotel das wir in Amsterdam unbedingt noch sehen wollen da es einfach fantastisch aussieht. Wir sind wahrscheinlich zu früh da, lassen unsere Koffer im Hotel und stürzen uns ins Geschehen:

Amsterdam Tipps

Maison Nl, Utrechtsestraat 118
Hutspot, Van Woustraat 4

Wir haben bestimmt Hunger und deshalb geht’s ins: Le pain quotidien, Cornelis Troostplein 4   LUNCH auch wenn die Limo so sauer ist…aaaber gesund!

Bevor wir losfahren und/oder uns in einen Coffeeshop begeben sollten wir unbedingt noch folgende Zeitungen kaufen: Trendenser, flow, vtwonen, 101 woonideeen & delicious für Mutti.

Nach all diesen erledigten Sachen darf es dann auch gerne in den Coffeeshop gehen- nur, in welchen?

Für ein leckeres Pre-Abendessen haben wir ans Venkel Amsterdam in der Albert Cuypstraat 22 gedacht. Nachher geht’s in ein absolutes Muss, das Andaz Bluespoon Bar in der Prinsengracht für einen After Dinner Cocktail.

Tag 4:

Hoffentlich munter und fröhlich aufstehen und ab geht’s zum Flughafen! Meinen Flug habe ich vor einigen Tagen gebucht (damals war der Rückflug mit Transavia um 12:55) doch heute bekam ich ne Mail dass der Flug auf 07:30 Uhr vorverlegt wurde. Na super. Hoffe mal dass das nicht wirklich so ist denn ich hasse solche Frühfliegerflugzeuge. Wir werden sehen.

Nun, ihr Amsterdam-Insider ihr, was muss denn noch auf unsere Liste? Gibt’s ein Museum in das man unbedingt rein muss? Gibt’s nen Interior Laden in dem ich am liebsten drin leben würde? Und die ganz wichtige Frage: Ich muss wohl oder übel in einen Coffeeshop, welcher ist der Schönste (Beste interessiert mich nicht da ich gezwungen werde da rein zu gehn) und welche Tüte muss ich mir bestellen? Bitte seid gut, gütig und harmlos zu mir!!!



5 Antworten zu “Traum von Amsterdam… und Hilfe! Ich muss in einen Coffeeshop – Wo sind eure Tipps?”

  1. kerschi sagt:

    Bab’s paradiiiiisooo und flohmarkt nicht vergessen 🙂 xx

    • richcorner sagt:

      Flohmärkte sind eingeplant!! 🙂 Warst du auf dem Noordermarkt oder Waterloopeinmarkt? Was ist Bab’s Paradiso? Klingt nach Coffeeshop find aber nix 🙂 Lg nach Australien!!!!

  2. kerschi sagt:

    Flohmarkt tooop 😀 paradiso ist die eine umgebaute disco di frueher eine kirche war.. richtig ausgefallen!! 🙂 soo und noch was – penisbar war der hammer!! xx lg aus sydney

  3. Robin sagt:

    Wie schon gesagt, via uns bekommt ihr alle Insidertipps 😉

    • richcorner sagt:

      Hallo Robin 🙂 Auf alle Fälle! Wir werden im Sommer nochmals in Amsterdam auftauchen und melden uns bei dir :)! Im übrigen: Super Seite, super Idee, we like it!! Bis bald!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YOU MAY LIKE